Was ist Shiatsu?
Shiatsu ist eine ganzheitliche Behandlungsmethode, basierend auf der Traditionellen Chinesischen Medizin, die sowohl auf der körperlichen als auch auf der psychischen Ebene Energie harmonisiert. Unter Einbezug von Erkenntnissen aus der westlichen Medizin, Physiotherapie und Psychologie wurde sie zu einer zeitgemässen Behandlungsmethode weiterentwickelt.

Behandlungsablauf
In der Behandlung wird mit Daumen, Händen, Ellbogen und Knien in fliessenden Bewegungen sanfter Druck auf die Energiebahnen ausgeübt. Je nach Indikation werden weitere Techniken dazu genommen: Rotation der Gelenke, dehnen, und vibrieren bestimmter Körperstellen. Damit werden Blockaden und Stauungen gelöst, die natürlichen Selbstheilungskräfte stimuliert, schwache Stellen angeregt, der Energiehaushalt harmonisiert und die körperlich-seelische Ausgeglichenheit gefördert.

Nach einem kurzen Befindungsgespräch legen sie sich bequem und bekleidet auf einem Futon am Boden. Je nach Befund ergibt sich ein anderer Behandlungsablauf. Die Arbeit verläuft ruhig und es wird kaum gesprochen während der Behandlung weil Shiatsu eine meditative Arbeit ist, geprägt von der Stille und vom „In sich- Hineinhorchen“. Es geht vielmehr darum, im Einklang mit allem energetischen Geschehen zu sein; die Gegebenheiten so wie sie im Moment sind anzunehmen und mit ihnen zu arbeiten.

Die Wirkung

  • Stärkung des inneren und äusseren Wohlbefindens
  • Vitalisierend und energetisierend
  • Entspannend und stressabbauend
  • Für Sportsfreunde: zum Aufwärmen, nachher zum Entspannen
  • Lindernd bei vielen körperlichen und psychischen Disharmonien

Die Dauer der Behandlung können Sie selber bestimmen:

  • 1h – 120.-
  • 1.30h – 180.-
  • 2h – 240.-

Kleidung

Wenn möglich Kleidung aus Naturfaser und warme saubere Socken

Die Shiatsu Behandlungen können über Krankenkassen abgerechnet werden, sofern eine Zusatzversicherung für Komplementärtherapie besteht. Bitte kontaktieren Sie vorher direkt ihre Versicherung.