Was ist Qigong?

Qi ist der chinesische Begriff für „Lebensenergie“. In der chinesischen Medizin gilt Qi als die belebende Kraft, die alle Lebewesen durchströmt.

Gong bedeutet „Arbeit“ oder „Erfolg durch Ausdauer und Übung“. Daher heisst Qigong „Arbeit mit der Lebens -Energie“.

Wir lernen, den Fluss und die Verteilung des Qi in unserem Körper zu kontrollieren, um unsere Gesundheit zu stärken und zu einer ausgewogeneren Beziehung zwischen unserem Geist und unsere Körper zu gelangen. Bei allen Formen des Qi Gong spielen Haltung, innere Aufmerksamkeit und die Vorstellung eine wesentliche Rolle. Damit diese einzigartige Kombination von achtsame Bewegung, Atmung und Meditation sich in uns eignen für die innere Entfaltung und der Wahrnehmung bekommen.

Es ist für alle Menschen erlernbar, unabhängig von Alter oder Gesundheitszustand. Zu den Terminen

Qigong “Figur-Formen”

  • 8 wertvolle Brokate – südliche Form ( Ba Duan Jin)
  • 8 wertvolle Brokarte – nördliche Form
  • Der grosse Energiekreislauf
  • Übung für ein langes Leben
  • Taiji-Qigong – 18 Figuren in Harmonie

Qigong “Gehen”

  • Daoisten-Gang
  • Der Gang des alten Gehlerter

Qigong “im Liegen”

  • Pendel-Qigong
  • Unteres Dantian Qigong
  • Liegende Säule
  • Qigong “Stehen wie ein Baum” (Zhan Zhuang)
  • Der kleine Energiekreislauf